Kredit mit Schlussrate Postbank

Die Postbank bietet Kreditnehmern ebenfalls die Möglichkeit einen Kredit aufzunehmen. Vor allem im Bereich Autofinanzierung ist diese Finanzierungsform sehr beliebt. Und die meisten Käufer von Neuwagen nehmen in der Regel zumindest auch einen Teil der Summe als Kredit auf. 

Postbank Schlussratenkredit

Als eine der bekannten Banken in Deutschland hat die Postbank natürlich auch eine Finanzierungsabteilung. Über die ein Kredit oder Darlehen aufgenommen werden kann. Das kann über einen normalen Ratenkredit erfolgen, der in gleichbleibenden Raten dann über einen festgelegten Zeitraum abgezahlt wird. Diese Finanzierungsform eignet sich vor allem dann, wenn man bereits einen Kredit mit Schlussrate aufgenommen hatte und jetzt die Ablösesumme noch mal finanzieren möchte.

Kredit mit Schlussrate zur Autofinanzierung

Ein Kredit mit Schlussrate wird eigentlich immer zu Autofinanzierung verwendet. 

Grundsätzlich wäre es auch denkbar andere Dinge mit einer Schlussrate zu finanzieren, aber vermutlich würde es schwer werden den Banken den Restwert vom Trockner oder Fernseher vorzurechnen. 

Weil diese Kreditart bei Autokäufern so verbreitet ist und die Banken sich gut auskennen, können sie auch gute Angebote machen. Die Autofinanzierung wird meistens durch einen Kredit mit Schlussrate gemacht.

Prüfen Sie jetzt Ihren Kreditrahmen:

Kreditantrag bei der Postbank stellen

Die Postbank fragt für die Kreditvergabe die normalen Angaben ab. Dazu erfasst sie zunächst die persönlichen Daten des Antragsstellers. Neben Wohnort und Geburtsdatum natürlich auch die Angaben zum Familienstand. Die sind auch deshalb wichtig, um später die Bonität besser beurteilen zu können.

Bevor es aber los geht, muss die Postbank am Anfang aber erst mal wissen, wie hoch der gewünschte Kreditbetrag überhaupt sein soll. Man muss festlegen in welchem Zeitraum man den Kredit zurückzahlen möchte und ob die Raten am Anfang oder in der Mitte des Monats abgebucht werden sollen.

Zusätzliche Fragen der Postbank im Kreditantrag

Auch wenn man bei der Postbank derzeit keinen Kredit mit Schlussrate abschließen kann, stellt sie bei der Beantragung eines normalen Ratenkredites noch Fragen über die Darlehenssumme hinaus. Zum Beispiel geht es darum abzuklären, wie wichtig einem eine Absicherung bei Berufsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder sogar Todesfall ist. Die Fragen können dann nach persönlicher Wichtigkeit gewertet werden.

Diese Fragen dienen dazu, dass die Postbank dem Antragssteller dann noch zusätzliche Versicherungen zu dem Darlehen verkaufen kann. Grundsätzlich sollte man sich um diese Themen natürlich viel umfangreicher informieren und beraten lassen.

Wie ist die Postbank aufgestellt?

In ihrem Leitbild gibt die Postbank an, für Privatkunden, Geschäftskunden und Firmenkunden als Anbieter tätig zu sein. Nach eigenem Anspruch wollen sie gerne eine Kombination aus digitaler Erreichbarkeit und Service vor Ort darstellen.

Bei ihren Werten spricht die Postbank über verschiedene Themenfelder. Den Kunden wollen sie in den Mittelpunkt stellen und sie sprechen darüber, geschaffene Werte fair mit dem Kunden zu teilen. 

Außerdem gibt es weitere Themenfelder wie Integrität, Nachhaltigkeit und Disziplin, die der Postbank wichtig sind. Ihr Wissen zu teilen ist eine interessante Aussage, die sie unter dem Aspekt der Innovation anbringen. Hier ist der Blick der Postbank augenscheinlich eher nach innen gerichtet, denn es geht um schlanke und transparente Prozesse.

Insgesamt gibt die Postbank an 2016 ca. 5,05 Mio Privatkonten geführt zu haben. Online waren davon 4,29 Mio.

Privatkredite wurden in Höhe von etwa 6,97 Milliarden Euro vergeben. Im Gewerblichen Finanzierungsbereich waren das ca. 9,66 Milliarden. Den größten Anteil hatten aber die Baufinanzierungen. Die sind mit 67,96 Milliarden Euro der größte Anteil im Finanzierungsgeschäft der Postbank. (Quelle: https://www.postbank.de/postbank/wu_profil_postbankinzahlen.html)