Wie berechnet man die Schlussrate?

Die Schlussrate bei einem Autokredit berechnet sich im Schnitt am Restwert des Fahrzeugs.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung: Ist das Auto nach 3 Jahren also statt 18.000 € noch 12.000 € Wert, muss man 12.000 € als Schlussrate bezahlen. Der Vorteil ist bei der Schlussrate, dass man nur eine Monatsrate von ca. 200,- € (Tilgung und Zinsen) hatte. Dadurch ist man viel flexibler mit seinem Geld. Wäre der Restwert nach 36 Monaten nur noch bei ca. 8.000,- € hätte man vielleicht eine Rate von 300,- € im Monat gehabt.

Im Endeffekt geht berechnet sich die Schlussrate natürlich immer danach, wie viel man von dem Darlehen, das man ursprünglich mal aufgenommen hat schon zurückbezahlt hat. Wenn der Restwert des Autos zwar noch 12.000,- € wäre, aber nur noch 8.000,- € zurück zu zahlen sind, dann werden natürlich auch nur die geschuldeten 8.000,- € als Schlussrate fällig

Related Posts